Keine Produkte
English Nemecký Rakúsky Schweizer Nederlands Italiano Slovenský
FAQ            Kontakt
Neu registrieren | Einloggen
10 x Packs Kamagra oral jelly 100mg (70 Jellies) 10 x Packs Kamagra oral jelly 100mg (70 Jellies)
Kamagra oral jelly 10 x 100 mg - günstig kaufen in Österreich. Bestellen Sie 70 Jellies für konkurrenzlosen Preis. Kamagra oral jelly kaufen Sie am besten bei kamagraoriginal.to
10 x Packs Kamagra Gold 100mg (40 Tabletten) 10 x Packs Kamagra Gold 100mg (40 Tabletten)
Kamagra 100 mg ist ein Potenzmittel, das bei Männern mit ...
10 x Packs Kamagra Effervescent 100mg (70 Pillen) 10 x Packs Kamagra Effervescent 100mg (70 Pillen)
Kamagra Effervescent ist ein Viagra Generika in praktischer Kamagra Brause ...
Avaforce 100mg Avaforce 100mg
Was ist noch besser als Viagra? Avaforce 100 mg. Avanafil wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern eingesetzt. Avaforce online bestellen
Kamagra 100mg Kamagra 100mg
Erektile Dysfunktion Medikament ✓ Kamagra 100mg Tabletten . Auf Lager - sofort Lie­fer­bar. Online kaufen. Se­ri­ös und Diskret. ▷
Kamagra Gold 100mg Kamagra Gold 100mg
ℹ️: Auf Lager ✔️ für Männer ♂️ Kamagra Gold (Tabletten, 100 mg Sildenafil-Citrat) ist ein beliebtes, effektives und gängiges Pharmazeutikum zur Behandlung erektiler Dysfunktion. Online bestellen.
Cobra 120mg Cobra 120mg
Cobra 120 mg Tablette ist ein spezielles Medikament, welches zur Behandlung von Impotenz eingenommen wird. Online bestellen rezeptfrei. Deutschland. ☑️ ☑️ Auf Lager - sofort Lie­fer­bar
Kamagra Oral Jelly 100mg Kamagra Oral Jelly 100mg
Kamagra Oral Jelly günstig kaufen Österreich. Behandlung der erektiler Dysfunktion. Ohne Rezept online bestellen. ☑️ ☑️Auf Lager. Sofort Lieferbar
Kamagra Effervescent 100mg Kamagra Effervescent 100mg
ℹ️: Auf Lager ✓ für Männer ♂️| Kamagra Brausetabletten werden zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verwendet. Jetzt bestellen. Diskret und zuverlässig.
Sildaforce 100mg (Sextreme) Sildaforce 100mg (Sextreme)
Sildaforce 100mg rezeptfrei online in Österreich kaufen. Medikament zur Behandlung erektiler Dysfunktion. Auf Lager ✔️ sofort Lie­fer­bar
Sildaforce 150mg Sildaforce 150mg
ℹ️: Auf Lager ✓ für Männer ♂️ Sildaforce 150mg ist ein vollwertiger Ersatz für das Medikament Viagra 150 mg. Rezeptfrei online bestellen.
Tadaforce 20mg Tadaforce 20mg
Tadaforce (20 mg Tadalafil) ist ein beliebtes Pharmazeutikum zur Behandlung erektiler Dysfunktion. Auf Lager ✓ sofort Lie­fer­bar ✉️

Erektile Dysfunktion

Was ist eine erektile Dysfunktion?

Die Erektile Dysfunktion ist ein weltweit verbreitetes gesundheitliches Problem, welches so die Männer, wie auch Frauen betrifft. Die erektile Dysfunktion wird oft auch als Impotenz bezeichnet und ist eigentlich das Problem, die Erektion zu erreichen, oder diese zu einem befriedigendem sexuellen Verkehr lang genug anhalten zu können. Es handelt sich um eine unzureichende Durchblutung des Geschlechtsorgans, welche durch verschiedene psychische und physische Faktoren verursacht wird. Viele unter ED leidenden haben Angst und schämen sich, über dieses Problem offen zu reden und es zu behandeln, weil es sich um eine sehr intime und empfindliche Sache handelt. 

G - spot

Anatomie des Mannes [3]

 

 

Was kann zu Impotenz führen?

Die erektile Dysfunktion kann verschiedene Ursachen haben. Bei jungen Menschen sind es vor allem Erschöpfung, Müdigkeit, oder Überarbeitung - also alles psychische Ursachen jeglicher Art. Selbstverständlich können auch physische Faktoren der Grund zur Entstehung der Impotenz sein: Verletzungen, ungewollte Nebenwirkungen von anderen Medikamenten und ähnliches. Bei älteren Männern spielt die entscheidende Rolle auch die natürliche Alterung und die damit zusammenhängende Schwächung der Muskulatur, bei Frauen sind es die hormonalen Änderungen nach dem 45. Lebensjahr.

 

Was sind die Ursachen der Erektilen Dysfunktion? 

Das endokrine System des menschlichen Körpers produziert Hormone, welche die wichtigsten Lebensfunktionen steuern: Metabolismus, Geschlechtsfunktion, Reproduktion, Laune und viel mehr. Eine der häufigsten Erkrankungen, welche zu erektiler Dysfunktion Ursachen gehört, ist Diabetes. Die Zuckerkrankheit beeinflusst die Fähigkeit des Körpers zur Nutzung des hormonalen Insulins. Als Nebenwirkung von Diabetes werden die Nerven beschädigt, was die Gefühle im Geschlechtsorgan beeinflussen kann. Zu den weiteren Komplikationen, die Hand in Hand mit Diabetes Auftauchen, sind die verengten Blutgefäße und Hormonspiegel. Beides gehört zu erektiler Dysfunktion Ursachen.

 

Neurologische Störungen und Nervenstörungen

Auch manche neurologische Zustände werden zu erektiler Dysfunktion Ursachen zugezählt. Die Nervenzustände beeinflussen die Kommunikationsfähigkeit zwischen dem Gehirn und dem Reproduktionssystem im Körper, was die natürliche Erzielung der Erektion hemmt. Die häufigsten neurologischen Störungen, welche zur Entstehung der erektilen Dysfunktion führen können, sind:

  • Alzheimer - Krankheit
  • Parkinson – Krankheit
  • Gehirntumor oder Spinaltumor
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall
  • Epilepsie des temporalen Lappens

Diejenigen Männer, welche eine Operation der Prostata durchgestanden haben, oder Langstrecken – Radfahrer (in Folge des wiederholten Drucks auf das Geschlechtsorgan) können auch unter Beschädigung der Nerven leiden.

 

Weitere Ursachen der erektilen Dysfunktion betreffen das Herz

Die das Herz und seine Blutschöpffunktion beeinflussenden Bedingungen zählen auch oft zu erektiler Dysfunktion Ursachen. Ein Mann kann nie die Erektion erzielen, wenn der Blutdurchfluss im Geschlechtsorgan zu niedrig ist. Atherosklerose heißt der Zustand, welcher die Verstopfung der Blutgefäße verursacht. Hohes Cholesterin und hoher Blutdruck sind auch sehr häufig mit der Entstehung der erektilen Dysfunktion verbunden.

Erektile dysfunction
Erektile dysfunktion

 

Die Lebensstil-Faktoren und emotionelle Störungen

Wenn ein Mann Erektion erzielen will, muss er die Phase der Erregung durchgehen. Diese Phase hat eine emotionelle Grundlage und deswegen kann eine emotionelle Störung auch die Fähigkeit der sexuellen Erregung negativ beeinflussen. Aus diesen Gründen gehören auch die Depressionen, Schmalheitsgefühle, Trauer, Angst, Verlust von Hoffnung oder Machtlosigkeitsgefühl zu den ziemlich häufigen Ursachen der erektilen Dysfunktion. Die Lebensweise kann auch im entscheidenden Maße die sexuelle Leistung beeinflussen. Die Konsumation der Suchtgifte und Narkotika (Alkohol, Tabak, Drogen), wenig Sport und ungesunde Ernährung (deren Folgerung dann Obesität ist) – das alles sind erektiler Dysfunktion Ursachen. In diesen Fällen ist aber die Lösung immer die einfachste: eine radikale Änderung der Lebensweise, was im Endeffekt nicht nur auf die sexuelle Leistung einen positiven Einfluss haben wird, sondern ganz allgemein auf den ganzen gesundheitlichen Zustand und auf alle Aspekte unseres Lebens.

 

Was sind die Symptome der erektilen Dysfunktion?

Zu den häufigsten Anzeichen der erektilen Dysfunktion gehören die Veränderungen der auf der sexuellen Aktivität basierenden erektilen Kraft – zum Beispiel die Fähigkeit zur Erzielung der Erektion und des Orgasmus mittels Masturbation, nicht aber durch den sexuellen Verkehr. Es ist durchaus möglich, dass erektiler Dysfunktion Symptome nicht das Ergebnis von physischer Anstrengung sind, sondern eher von psychischen Störungen. Die psychologischen Anzeichen der erektilen Dysfunktion manifestieren sich auf verschiedene Weisen:

Vielfältige erektile Kraft – diejenigen Männer, welche der Erektion zwar fähig sind, aber deren Kraft sich je nach den sexuellen Begegnungen unterschiedet. Die Qualität der Erektion, welche durch äußere Umstände beeinflusst ist, muss nicht ein Anzeichen eines ED-physischen Zustandes sein. Dieses Symptom kann durch einen psychologischen Block verursacht sein.

Morgige Erektion – ein Mensch, der der morgigen Erektion fähig ist, hat aber Schwierigkeiten bei der Erzielung der Erektion während der sexuellen Aktivität ist sehr wahrscheinlich Opfer eines psychologischen Faktors.

Vorübergehende Anzeichen der erektilen Dysfunktion – im Laufe des Lebens ist eine sachte Senkung der sexuellen Funktion eines Mannes ganz normal. Alle Männer ohne Hinsicht auf den gesundheitlichen Zustand und auf das Alter empfinden in einer gewissen Phase ihres Lebens Probleme mit der Erektion. Die erektile Dysfunktion ist nur dann zu bedenken, wenn sich die Frequenz und die Erheblichkeit der periodischen Zustände steigern. Wir empfehlen in diesem Fall einen Besuch beim Arzt, welcher bei der passenden Behandlung helfen kann.

 

Kann man Erektile Dysfunktion behandeln? 

Wenn wir um eine dauerhafte Beseitigung der durch psychische Faktoren verursachten erektilen Dysfunktion erstreben, müssen vor allem die Ursachen selbst eliminiert werden.

 

Übung hilft erektiler dysfunction
Wenn wir um eine dauerhafte Beseitigung der durch psychische Faktoren verursachten erektilen Dysfunktion erstreben, müssen vor allem die Ursachen selbst eliminiert werden.

Das kann vor allem durch die Kommunikation und die Besprechung der Probleme und der Ängste mit dem Partner/Partnerin, durch verschiedene Therapien, Sport oder durch die Änderung des Lebensstils (Reduzieren oder Abschaffen der Konsumation der alkoholischen Getränke, Aufhören mit dem Rauchen, gesundes Essen, oder regelmäßiges Turnen) erzielt werden. In anderen Fällen kann die erektile Dysfunktion mit Hilfe der auf dem Wirkstoff Sildenafil Zitrat basierenden Medikamente vorübergehend geheilt werden. Diese Arzneimittel helfen der Verbreiterung der Blutgefäße im Geschlechtsorgan, wodurch der Blutdurchfluss erhöht wird. Eine ausreichende Durchblutung der Geschlechtsorgane führt bei sexueller Stimulation zur Erektion. Die Erektionsunterstützenden Medikamente sind heutzutage auch in generischer Form zugänglich – dieselbe Wirkung als bei den ursprünglichen Markenmedikamenten, aber zum günstigeren Preis. Auch unser KamagraOriginal E-Shop bietet qualitätsvolle generische Potenzmittel an. Zu den meist bekannten Medikamenten gehört die Kamagra, welche mit der ursprünglichen und populären Viagra identisch ist. Kamagra entfaltet die Wirkung während 4 bis 6 Stunden und dieses Medikament kann nur nach Bedarf genommen werden, was heißt, dass kein regelmäßiger Gebrauch notwendig ist. Natürlich können sie Kamagra auch regelmäßig nehmen, es ist einfach ihre Wahl. Lesen sie aber immer sorgfältig die Packungsbeilage durch und halten sie sich immer an die Empfehlungen bezüglich der Dosierung fest, damit sie die möglichen Risiken der ungewollten Nebenwirkungen vorbeugen. In unserem E-Shop können sie zuverlässig und sicher einkaufen.

 

Quellen:

Photo, Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Prostata#/media/File:Male_anatomy_de.SVG
Photo - https://www.pexels.com/photo/man-doing-pushup-209969/